Lifestyle

Flowers & Crowns

In unserem Interview hat mir Lisa erklärt, warum jeder selbst für sein Glück verantwortlich ist, wie sie Organisation in ihr Leben gebracht hat und was dich sonst noch auf FLOWERSANDCROWNS erwartet. Mehr dazu findest du in diesem Beitrag.

Werbung Bloggerstammtisch ist eine Dauerwerbesendung, da dieser Blog dazu dient, andere Blogs etc. vorzustellen. Derzeit bekomme ich für die Vorstellung keine Gegenleistung. Falls sich das jemals ändern sollte, werde ich dies natürlich besonders kennzeichnen!

Wie du vielleicht schon auf meiner Über-Mich-Seite gelesen hast, habe ich ein ziemlich großes Problem mit meinem Schweinehund. Manchmal kann ich mich einfach zu nichts aufrappeln und seit ich ausgezogen bin ist es noch viel schlimmer geworden. Doch dann gibt es diese Momente, wenn ich in meinem Trott durch den Instagram-Account scrolle und mich ein Spruch auf einmal aus meinem Loch herausholt. Lisa von FLOWERSANDCROWNS ist Meisterin im schöne Sprüche Posten. Und wenn man auf ihrem Blog vorbeischaut, merkt man schnell, dass sie auch vieles andere gut kann. FLOWERSANDCROWNS ist ein Lifestyle-Blog, auf dem du Kreatives, Persönliches, Gedanken zu tiefgründigen Themen, Tipps zum Bullet Journaling und vieles mehr finden kannst. Das war für mich Grund genug, Lisa um ein Interview zu bitten und was dabei raus gekommen ist, erfährst du im folgenden Interview. Die liebe Lisa hat mich übrigens ebenfalls interviewt. Das Interview mit mir gibt es auf FLOWERSANDCROWNS!

Ein paar Worte über dich….
Ich bin Lisa, 22 Jahre alt und studiere BWL in Sachsen.
Vor ungefähr sechs Jahren habe ich mit dem Bloggen angefangen und seit dem auf verschiedenen Blogs über verschiedene Themen gebloggt. Ich bezeichne mich selber als „A sunshine mixed with a little hurricane“, denn ich bin ein fröhlicher, aber auch chaotischer Mensch.

Worüber schreibst du auf FLOWERSANDCROWNS?FLOWERSANDCROWNS ist ein Lifestyleblog über Organisation und meinen Lifestyle.
Es geht viel um Produktivität im Alltag, aber auch um Kreatives und Persönliches.
Auf FLOWERSANDCROWNS teile ich meine Gedanken mit dir und nehme dich mit in meine kreative und ein wenig chaotische Welt.

Warum bloggst du?
Als ich vor über sechs Jahren mit dem Bloggen angefangen habe, wollte ich Influencer werden. Ich wollte auch tolle Produkte testen und auf Events eingeladen werden. Allerdings habe ich schnell gemerkt, dass mein Schwerpunkt eigentlich gar nicht bei Mainstream-Themen wie Beauty, Mode etc. liegt und ich deshalb auch nicht als typischer Influencer geeignet bin. Heute blogge ich über die Themen, die mich interessieren und beschäftigen. Ich möchte mich mit anderen, die ähnliche Interessen haben austauschen und ihnen durch meine Sicht auf die Dinge neue Perspektiven eröffnen.

Bist du glücklich?
Ja, ich bin glücklich.
Heute bin ich ich insgesamt ein sehr positiver und lebensfroher Mensch, woran ich hart gearbeitet habe. Ich habe viele motivierende Sprüche gesammelt und aufgehört über Sachen zu grübeln, die ich eh nicht verändern kann. Die Meinung anderer definiert nicht, wer man ist und so versuche ich meinen eigenen Prinzipien zu folgen und der Mensch zu werden, der ICH sein möchte.

Hast du keine Angst davor, Persönliches von dir online zu teilen?Ich habe absolut kein Problem damit.
Ich habe ja selbst die Kontrolle darüber, was ich von mir preisgebe. Kein Leben ist perfekt, auch meins nicht und ich habe auch kein Problem damit, das zuzugeben. Vielleicht kann ich durch das Berichten von meinen Fehlern, andere vor ihren bewahren und mich mit Leuten austauschen, denen es ähnlich ergeht.

Bist du organisiert?
So gar nicht!
Deshalb auch „A sunshine mixed with a little hurricane“.
Durch das Bullet Journaling bin ich schon organisierter geworden, aber da ist noch Luft nach oben.
Ich probiere immer wieder neue Systeme beim Bullet Journaling aus und nehme meine Leser dabei auf meinem Blog mit. Jeder hat seine eigene Art der Organisation und eine anderes Verständnis dafür, was als organisiert gilt und was nicht. Mein Freund zum Beispiel findet mich total organisiert. Ich glaube meine Messlatte ist da einfach sehr hoch.

Was ist ein Bullet Journal?
Ein Bullet Journal ist ein Buch, das man einfach für ALLES nutzt. Da steckt quasi dein ganzen Leben drin. Am Anfang ist es ein leeres Notizbuch, das man nach seinen eigenen Wünschen und Anforderungen gestaltet. Man kann einen Kalender in sein Bullet Journal zeichnen, Platz für seine Ziele und Skizzen lassen und Listen mit seinen Lieblingsmusikern oder ähnliches in das Buch integrieren. Das kann jeder für sich entscheiden und der eigenen Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Insgesamt bringt man dadurch Ordnung in sein Leben. Ganz tolle Ideen zum Thema Bullet Journaling kann man übrigens auch bei der lieben Laura von Glitter is Black finden.

Was magst du am Bloggen und was nicht?
Ich mag es, meine Meinung mit anderen zu teilen und sich auszutauschen. Dadurch lernt man so viele tolle neue Leute kennen und es ist sogar schon die ein oder andere Freundschaft dadurch entstanden. Außerdem habe ich gemerkt, dass das Bloggen positiv zu meiner persönlichen Entwicklung beiträgt. Ich bin selbstbewusster geworden und habe zu mir selbst gefunden.

Was ich gar nicht am Bloggen mag, sind die ganzen Rechtsvorschriften. Ich finde es gut, dass es Gesetze zum Datenschutz etc. gibt, aber häufig haben sich die Menschen, die diese Gesetze machen, zu wenig mit der Thematik beschäftigt oder die Gesetze sind zu allgemein verfasst.
Ein Beispiel dafür ist die Kennzeichnungspflicht von Werbung. Was genau muss man denn jetzt als Werbung kennzeichnen und was nicht? Um das zu klären, mussten erst mal Blogger vor Gericht ziehen und viel Zeit und Geld investieren und trotzdem ist die Gesetzeslage dazu immer noch nicht eindeutig genug.

Was ist 2019 für deinen Blog geplant?
Ich möchte mehrere Systeme fürs Bullet Journaling vorstellen. Außerdem werde ich mein Studium beenden und hoffentlich anfangen zu arbeiten. Daran möchte ich meine Leser teilhaben lassen und mich mit ihnen darüber austauschen. Und ich möchte mit dem Format „Focus of the month“ von meinen Erlebnissen und Zielen des Monats berichten. Prinzipiell sollen die bisherigen Themen beibehalten werden, aber ich möchte neue Formate einbringen, mehr in die Tiefe gehen und meine Aussagen häufiger mit Fakten belegen.

Wer sollte auf deinem Blog vorbeischauen?
Jeder, der auf der Suche nach leichter Inspiration und Input ist.
Durch meine Artikel rege ich zum Nachdenken an und kann dir dabei helfen, deinen Alltag besser zu meistern, ohne mit dem Zeigefinger auf dich zu zeigen.

Möchtest du noch etwas sagen?
Das Leben ist schön!
Jeder hat sein Glück selber in der Hand und es liegt an dir, was du daraus machst.

Vielen Dank für das tiefgründige Interview!

Du willst auch glücklicher und organisierter werden?
Dann kommst du hier zum Blog!
Du kannst FLOWERSANDCROWNS auch bei Instagram, Facebook und Pinterest folgen!

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.