Bloggen

Blog Wings

In unserem Interview hat Bennet von Blog Wings mir verraten, wie man einfach und ohne großen Zeitaufwand und Verzweiflung einen Blog erstellt, worauf man dabei besonders achten muss und was du sonst noch alles bei Blog Wings lernen kannst. Das und weitere Tipps und Tricks rund ums Bloggen, findest du in diesem Artikel!

Werbung Bloggerstammtisch ist eine Dauerwerbesendung, da dieser Blog dazu dient, andere Blogs etc. vorzustellen. Derzeit bekomme ich für die Vorstellung keine Gegenleistung. Falls sich das jemals ändern sollte, werde ich dies natürlich besonders kennzeichnen!

Als ich mit dem Gedanken spielte, mit dem Bloggen anzufangen, stellte ich mir alles viel zu einfach vor. Im Schreiben war ich schon immer gut und mehr ist Bloggen ja auch nicht. Doch recht schnell stellte ich fest, dass zum Bloggen noch viel mehr als nur das Schreiben gehört. Insbesondere die Gestaltung meines Blogs und die Vermarktung der Artikel bereitete und bereitet mir auch heute noch einige Schwierigkeiten. Auf der Suche nach Lösungen für meine unzähligen Probleme, stieß ich auf Blog Wings. Die Blogakademie Blog Wings gibt es seit Mai 2018 und bietet neben einem Online-Magazin mit hilfreichen und anschaulichen Artikeln auch Online-Kurse rund ums Bloggen an. Die beiden Gründer Sina und Bennet sind selbst Blogger mit langjährigen Erfahrungen und teilen ihr Wissen auf Blog Wings mit uns. Ich hatte die große Ehre mit einem der Gründer (Bennet) ein Interview führen zu dürfen und was ich dabei alles gelernt habe (und auch du noch lernen kannst), erfährst du im Interview!

Was machst du im „realen“ Leben?
Ich bin als Online-Marketing-Berater tätig und mache insbesondere SEO-Beratung. Ende 2016 haben Sina und ich unsere festen Jobs gekündigt und sind auf Weltreise gegangen. Um das Reisen und den Beruf besser vereinbaren zu können, habe ich mich selbstständig gemacht.

Ist Blog Wings dein erstes persönliches Online-Projekt?
Nein, ich habe schon vorher den Nieschenblog Honigwissen ins Leben gerufen.
Dadurch habe ich mit WordPress vertraut gemacht.
Außerdem habe ich kundisch, eine Akademie für Kundenfreundlichkeit gegründet.

Wie kam es zu der Gründung von Blog Wings?
Die Idee entstand durch unsere anderen Blogs und meine Tätigkeit im Online-Business. Ich hatte schon länger das Bedürfnis, mein Wissen weitergeben zu wollen und Blog Wings bietet mir nun die Möglichkeit dazu.

Wer sollte auf Blog Wings vorbeischauen?
Jeder, der einen Blog erstellen will oder bereits einen hat und auf der Suche nach Tipps ist, ist herzlich willkommen. Zurzeit ist Blog Wings vor allem auf Anfänger ausgelegt, die ohne großen Zeitaufwand und Verzweiflung einen Blog erstellen wollen. Blogger-Profis können unsere Blogakademie aber auch als Grundlagensammlung und Nachschlagewerk verwenden.

Was erwartet die Teilnehmer eurer Online-Kurse?
Im kostenlosen Schnupperkurs erklären wir Schritt für Schritt, wie du deinen Blog mit WordPress erstellen kannst. Dabei werden die einzelnen Themenbereiche durch Videos veranschaulicht und mit Hilfe der verschiedenen Worksheets kannst du wichtige Kriterien für deinen Blog erarbeiten. Im Ausbaukurs findest du weitere Module und Videos zum Ausbau deines Blogs. Darüber hinaus stehen wir dir für persönliche Unterstützung zur Verfügung.

Wie entsteht ein neuer Artikel für Blog Wings?
Die Themenfindung für einen Artikel startet meist mit der Keyword-Recherche. Dadurch kann man herausfinden, bei welchem Thema zurzeit besonders viel Bedarf besteht. Daraufhin wird ein Thema ausgewählt und der Redaktionsplan erstellt. Anschließend wird sich mit dem inhaltliche Aufbau befasst, ggf. recherchiert und der Artikel verfasst.
Manchmal gibt es auch Nachfragen von Lesern, auf deren Grundlage neue Artikel entstehen.

Ist eure Zusammenarbeit an Blog Wings immer harmonisch?
Am Anfang gab es natürlich gewisse Reibungspunkte.
Jeder von uns bringt andere Kompetenzen mit und somit musste jeder erst mal seine Rolle für die Arbeit an diesem Projekt finden. Mittlerweile haben wir die gemeinsame Arbeit kennen und schätzen gelernt, sodass es seltener zu Konflikten kommt.

Welche Rolle bzw. Aufgaben übernimmst du am liebsten?
Ich schreibe gerne über die rechtlichen Aspekte des Bloggens, darüber wie man mit dem Blog Geld verdient und erstelle Tutorials. Auch mit Basic-Themen, wie dem richtigen Blognamen finden und die Startseite erstellen, beschäftige ich mich gerne.

Welche Tipps hast du für Leute wie mich, die grade dabei sind, einen Bog zu starten?
Am wichtigsten ist es, seine Zielgruppe ausfindig zu machen!
Nur so kann man auch auf ihre Bedürfnisse eingehen und die richtigen Kanäle zur Vermarktung seines Blogs finden bzw. nutzen. Zudem ist es wichtig, seinen Lesern einen Mehrwert zu bieten und so dauerhaft interessant zu werden. Außerdem ist es sinnvoll, sich mit SEO zu beschäftigen, damit die mühsam erarbeiteten Artikel auch gelesen werden.

Was war der größte Erfolg, den ihr mit Blog Wings erzielt habt?
Die 100. Anmeldung für unseren Online-Kurs war ein toller Erfolg.
Doch insbesondere das Feedback der Teilnehmer und zu sehen, wie neue tolle Blogs mit unserer Hilfe entstehen, ist der größte Erfolg!

Wie soll sich Blog Wings entwickeln?
Zurzeit spricht Blog Wings hauptsächlich Anfänger an.
In Zukunft soll es auch Online-Kurse für Fortgeschrittene geben, sodass wir unser wissen noch mehr verbreiten können.

Vielen Dank Bennet für das tolle Interview!

Du willst mehr über Blog Wings wissen?
Hier geht es zur Blogakademie
Hier kommst du direkt zum Schnupperkurs
Blog Wings bei Instagram und Facebook folgen

Mehr über die Online-Kurse von Blog Wings, verrate ich dir in meiner Kategorie Von Bloggern für Blogger!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.