Interview mit Jessica Reiner von HR liebt dich
Karriere

Personalarbeit für alle – Interview mit Jessica von HR liebt dich

Im Interview hat mir die Personalerin Jessica vom Blog HR liebt dich verraten, was HR eigentlich ist, warum sich jeder damit beschäftigen sollte und welche vermeidbaren Fehler Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Umgang miteinander am häufigsten machen. Das ganze Interview gibt es in diesem Beitrag!

Obwohl ich mich bemühe, meine Komfortzone zu verlassen und meinen Horizont zu erweitern, gibt es Themen, mit denen ich mich noch nie befasst habe und wahrscheinlich auch von alleine nie befasst hätte. Eines dieser Themen ist wohl Personalarbeit. Schon klar, ich bin Arbeitnehmerin und spätestens beim Jahresgespräch werde ich mit Personalarbeit konfrontiert. Aber privat wäre ich nie auf die Idee gekommen mich damit zu befassen. Doch wie heißt es so schön: Sag niemals nie! Und so klopfte Jessica an meiner Tür bzw. meinem Instagram-Postfach und ich befasse mich doch in meiner Freizeit mit Personalarbeit. Und soll ich dir `was verraten? Es hat mir sogar eine Menge Spaß gemacht! Jessica ist Personalerin und zeigt auf ihrem Blog HR liebt dich (HR = Human Ressources = Personalarbeit), was die da in der Personalabteilung alles treiben. Darüber hinaus gibt sie wertvolle Tipps, die du mit an deinen Arbeitsplatz nehmen kannst. Hier kommt mein Interview mit Jessica!

Wer bist du und was machst du?
Ich bin Jessica, 37 Jahre alt und wohne in der Nähe von München. Ich bin Mama zweier Kinder und arbeite seit sechs Jahren als Personalerin. Was sollte man noch über mich wissen? In meiner Freizeit treibe ich Sport, erstelle das Vereinsheft unseres Vereins, mache ehrenamtliche Seniorenarbeit und tüftle natürlich an meinem Blog!

Worüber schreibst du auf deinem Blog und für wen ist der Blog gedacht?
Mit meinem Blog nehme ich die Leser mit in meine Personalerin-Welt. Ich gebe ihnen die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und den schlechten Ruf der Personalabteilung zu beseitigen. Denn wir machen so viel mehr, als nur Kündigungen aussprechen!

Für Meinen Blog habe ich keine spezielle Zielgruppe. Ich schreibe verständlich und gebe viele Begriffserklärungen, sodass auch Laien meine Beiträge verstehen können. Aber Personaler sind ebenfalls Willkommen und können sich bei mir Inspiration holen.

Was ist HR eigentlich genau?
HR ist die Abkürzung für Human Ressources. Damit sind die Ressourcen eines Unternehmens in Bezug auf Wissen, Fähigkeit und Motivation der Mitarbeiter gemeint. Auf gut deutsch sagt man einfach Personalarbeit oder Personal Management.

Portrait Jessica Reiner vom Blog HR liebt dich
Portrait Jessica Reiner

Wie bist du zum HR gekommen?
Ursprünglich war ich mal Assistenz der Geschäftsführung. Die brauchte irgendwann Hilfe bei Bewerbungsgesprächen und so kam ich das erste Mal mit HR in Kontakt. Ich hatte das Glück, dass mein Chef mich sehr gut in diesen Bereich eingearbeitet hat und so übernahm ich nach und nach immer mehr Personalaufgaben. Und seit ungefähr sechs Jahren bin ich jetzt Personalfachkraft und das ist mein Traumjob.

Wieso sollte sich jeder mit HR befassen?
Jeder von uns ist als Arbeitnehmer- oder Arbeitgeber Teil eines Systems und sollte wissen, welche Rechten und Pflichten er hat. Kaum einer weiß, welche Möglichkeiten er im Job hat, aber wenn man sich nicht damit befasst, dann wird man es auch nie herausfinden.

Was sind die häufigsten Fehler, die Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Umgang miteinander machen?
Eindeutig mangelnde Kommunikation! Man kann jemandem nicht helfen, wenn er nicht klar äußert, was er sich wünscht/was ihn stört. Deshalb ist es so wichtig, dass das Image von Personalarbeit besser wird und sich mehr Menschen „trauen“ die Personalabteilung anzusprechen. In großen Firmen gibt es zusätzlich das Problem, dass die Zuständigkeiten nicht eindeutig geklärt sind und man nicht weiß, an wen man sich mit seinem Problem wenden kann bzw. die zuständige Person noch nicht persönlich kennenlernen konnte. Außerdem hilft es bei Konfliktsituationen, wenn die verschiedenen Parteien versuchen, sich ineinander hinein zu versetzen. Verständnis erleichtert die Lösungsfindung!

Warum hat HR so einen schlechten Ruf?
Viele verbinden mit der Personalabteilung nur negatives, weil wir Kündigungen überreichen und zu Krisengesprächen einladen. Aber das ist ja nur ein Teil unserer Arbeit. Kaum einer sieht, was wir für den Einzelnen erreichen. Viele denken auch, dass wir alles dem Chef petzten. Das stimmt aber gar nicht! Viele Gespräche sind vertraulich und wir dienen eher als Vermittler zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Somit ist der schlechte Ruf von HR total unbegründet!

Sind Männer in (Gehalts-)Verhandlungen wirklich selbstbewusster und damit auch erfolgreicher?
Ja, das stimmt. Ich glaube das liegt daran, dass Männer den Wettbewerb schon seit ihrer Kindheit gewöhnt sind (Rivalitäten, Fußball, später Frauen aufreißen…) und deshalb einfach geübter darin sind, sich selbst gut zu präsentieren. Mit ihrem selbstbewussten Auftreten sind sie meistens auch erfolgreicher. Das liegt aber auch daran, dass in Führungsebenen immer noch vermehrt Männer sitzen und Männer Männer bevorzugen. Gleich und Gleich gesellt sich ja bekanntlich gern.

Portrait von Jessica Reiner vom Blog HR liebt dich
Portrait Jessica Reiner

Was wünscht du dir für die Zukunft?
Ich wünsche mir, dass ich mit meinem Blog das Image von HR etwas verbessern kann. Dann hoffe ich, dass ich weiterhin motiviert und diszipliniert an meinem Blog weiter arbeite und Leute ihn regelmäßig lesen. Ich wünsche mir außerdem, dass durch meinen Blog ein Austausch stattfindet und ich mit meinen Beiträgen zu Diskussionen anrege.

Möchtest du meinen Lesern noch etwas mit auf den Weg geben?
HR liebt dich! Es lohnt sich wirklich, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, weil jeden HR betrifft. Und als Neublogger kann ich nur jeden, der etwas zu sagen hat, dazu auffordern mit dem Bloggen anzufangen. Denn jeder kann Bloggen! Natürlich muss man am Anfang viel recherchieren und Mühe und Zeit investieren, aber es lohnt sich!

Vielen Dank für dieses lehrreiche Interview!

Das Interview hat dich neugierig gemacht und du möchtest tiefer in das Thema HR eintauchen?
Dann kommst du hier zum Blog!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.